Automatisierung: Wie beginnen?

Roboter und Automatisierung stehen mittlerweile bei vielen Unternehmen auf der Tagesordnung. Somit liegt der Ball nun bei der Geschäftsleitung, die sämtliche Möglichkeiten und das „Roboterpotenzial“ des eigenen Betriebes erschliessen muss.

Dieser Vorgang ist für jene Unternehmen geeignet, die den ersten Schritt in Richtung Automatisierung wagen wollen und einen Überblick darüber benötigen, wo es am sinnvollsten ist, zu beginnen.

Hinter vielen Robotertechniken versteckt sich oft ein großes Potenzial, um einseitige, sich wiederholende Arbeit zu automatisieren und organisatorische Prozesse zu effektivieren.

Der sogenannte Roboterpotenzial-Prozess gibt Unternehmen den nötigen Überblick darüber, wie sie den meisten Nutzen aus der Robotik ziehen können und zugleich, welche Prozesse priorisiert und zuerst automatisiert werden sollten.

Strategischer Einstieg in Automatisierung macht sich bezahlt

Es gibt viele Möglichkeiten in die Automatisierung einzusteigen. Oft ist es jedoch notwendig, die Verantwortung auf oberster Geschäftsebene zu ankern, um sicherzustellen, dass alle Automatisierungsprozesse mit den Interessen des Unternehmens einhergehen.

Die Erfahrung von mehr als 100 dänischen und internationalen Unternehmen zeigt, dass es große Unterschiede bei der Automatisierungsbereitschaft der einzelnen Prozesse in den Unternehmen gibt – und man oft geteilter Meinung ist, welche Prozesse priorisiert werden sollen.

Der Prozess zur Ermittlung Ihres Roboterpotenzials basiert auf einem umfassenden Marktüberblick und einer geschulten Einsicht in die Robotik, ganz unabhängig von Lieferanten. Somit kann Ihre Geschäftsführung garantiert wohlüberlegte Entscheidungen in puncto Automatisierung treffen.

Erfahren Sie mehr über Ihr Roboterpotenzial